Lies mal anders: Graphic novel

mlkingethnologinWas sind Graphic novels?

Der Begriff „ graphic novel „ ist nicht hundertprozentig definiert. Übersetzt man den Begriff wortgetreu, so heißt es „grafischer“ oder „Bild-Roman“.

In der graphic novel wird im Unterschied zum Comic eine Geschichte mit Bildern und Texten in epischer Länge und Spannungsaufbau, ähnlich dem eines Romanes, erzählt. Dabei werden gerne geschichtliche oder gesellschaftspolitische Themen aufgegriffen.  Die meisten graphic novel sind daher eher für junge Erwachsene bzw. Erwachsene gedacht.

In der Kreuztaler Stadtbibliothek finden Sie ca. 50 Titel verschiedener graphic novel-Bücher.

Dabei können grob folgende Themenkreise unterschieden werden:

 

Aktuelle Themen:

Beispiel: arabischer-fruhling

„Der Arabische Frühling“ – Diese anspruchsvolle politische Graphic Novel bietet einen Überblick über die Geschehnisse des arabischen Frühlings seit Dezember 2010. Kapitelweise werden die Umbruchssituationen der verschiedenen arabischen Länder mit ihren jeweiligen Hauptakteuren geschildert.

 

Oder:olympia

„Der Traum von Olympia“ –  Die somalische Sprinterin Samia Yusuf Omar will an Olympia in London teilnehmen, aber die muslimischen Fundamentalisten verbieten ihr das Training. Sie will von Somalia via Sudan und Libyen nach Italien fliehen, überlebt jedoch die Bootsfahrt nach Sizilien nicht. Eine wahre und sehr traurige Geschichte.

 

Weiterlesen

Android Katalog-App „Web OPAC“

An dieser Stelle möchten wir auf eine ziemlich nützliche App aufmerksam machen. Wer mit Smartphone oder Tablet unterwegs ist, kann sich die Web Opac App für Android kostenlos im Play Store herunterladen.

logo_small

Derzeit sind die Kataloge von rund 300 Bibliotheken aufzufinden, darunter natürlich auch unserer.

Nachdem die App installiert ist, kann man die Bibliothek, in der man Mitglied ist, aussuchen (in diesem Fall also Kreuztal) und sie entweder gänzlich passiv benutzen und im Bestand stöbern … oder aber man gibt seine Benutzerdaten ein, wie man sie z.B. auch für den OPAC der Stadtbibliothek oder für die Onleihe24 benötigt, und erhält Zugriff auf das eigene Mitgliedskonto.

Jetzt kann man gemütlich auf der Couch daheim, auf dem Wochenmarkt, als Zeitvertreib in der Bahn oder wo auch immer man gerade ist:

  • sein Leserkonto aufrufen inkl. Anzeige der Ausweisnummer -und gültigkeit
  • zurzeit entliehene Medien und Vormerkungen einsehen
  • Vormerkungen tätigen
  • im Katalog recherchieren
  • Medien auf eine Merkliste setzen
  • bereits ausgeliehene Medien verlängern (mit Möglichkeit „alle verlängern“)
  • und sogar per Wahl auf (i) im App-Menü auf unsere Website gelangen

oder kurz: All das, was auch im üblichen OPAC möglich ist und ein wenig mehr.

badge_wide_400x200_new

Darüberhinaus gibt es noch ein paar individuelle Einstellmöglichkeiten – etwa die Verwaltung mehrerer Konten, die Wahl, was beim Startbildschirm angezeigt werden soll, der Benachrichtigszeitraum bei fälligen Medien oder erweiterte Suchfunktionen bei der Katalogrecherche.

Damit kann man von zu Hause aus oder unterwegs gemütlich per Tablet oder Smartphone die üblichen Katalogfunktionen nutzen. Eine tolle Sache, wie wir finden.

 

Mehr Informationen zur App gibt es hier:

http://www.opacapp.de

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.geeksfactory.opacclient

Neuer Look, neue Features

Hiermit möchten wir das überarbeitete Design und die neuen Funktionen unseres Weblogs vorstellen.

Eine leichte Navigation zu den wichtigsten rechtlichen Informationen bieten die oberen Schaltflächen: Datenschutz und Impressum. Mithilfe der RSS-Seite kann absofort der Blog entweder als dynamisches Lesezeichen oder per Outlook abonniert werden; so verpassen Sie keinen Blogbeitrag mehr und werden bei Veröffentlichung eines neuen Artikels sofort benachrichtigt.

Ein Klick auf Startseite und es erscheint die Auflistung aller Blogbeiträge in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, d.h. der aktuellste Artikel steht immer oben.

Rechts neben den Texten sind Widgets zu sehen, technische Elemente, die entweder die Navigation im Blog erleichtern oder weiterführende Informationen zur Bibliothek bieten.

 

KOMMENDES EREIGNIS:
Zeigt den aktuellsten Termin der Stadtbibliothek auf.

 

KONTAKT:
Die vollständige Adresse der Bibliothek mitsamt Telefonnummer, die aktuellen Öffnungszeiten sowie eine Miniversion von Googlemaps zeigen auf einen Blick alle relevanten Kontaktdaten.

 

KATEGORIEN:
Perfekt zum Stöbern nach bestimmten Begriffen geeignet.

 

TAGS:
Die im Blog meistgenutzten Schlagwörter.

 

TWITTER & FACEBOOK:
Wem gefällt die Stadtbibliothek Kreuztal, welche neuen Tweets haben wir in letzter Zeit veröffentlicht? Antworten auf diese Fragen geben die zwei Social Media Widgets.

 

BILDERGALERIE:
Einige Bilder, die Bezug rund um das Thema Bücher und Bibliothek haben. Ein Klick auf eines der Bilder und es öffnet sich eine vergrößerte Version davon.

 

Wie kommt das neue Design an und gefallen die Funktionen oder wird noch etwas vermisst? Lassen Sie es uns wissen.