Spieletester/innen berichten von der Gamescom


Seit Januar 2017 treffen sich die Spieletester/innen zweiwöchentlich in der Stadtbibliothek Kreuztal, um Spiele zu testen, auszuprobieren und sich darüber auszutauschen. Die Spieletester/innen sind ein Projekt des Angebots „Spieleratgeber NRW“ der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW. Als Teilnehmer dieser Projektes wurde jeder Spieletester-Gruppe angeboten an einem Tag die Gamescom zu besuchen um sich einen Überblick über neue Spiele und Marktentwicklungen zu verschaffen.

In Gruppen ohne Aufsicht durften die Spieletester/innen das Gelände der Gamescom erkunden und dabei interessante und lehrreiche Eindrücke sammeln.

Fünf Spieletester berichten an dieser Stelle von ihren Erfahrungen auf der Gamescom.

Als wir um ca. 11 Uhr bei der Kölner Messe waren, konnten wir in selbst gebildeten Gruppen alleine auf der Messe herumlaufen. Meine Gruppe hatte sich das Ziel gesetzt, möglichst viele YouTuber zutreffen. Das hat jedoch nicht so geklappt wie wir wollten, weil wir nur zwei YouTuber getroffen haben. Wir haben alle zehn Hallen der Gamescom besucht und waren sogar sehr beeindruckt als wir die Fußballer Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang auf der Gamescom gesehen haben, die sollten nämlich das Fußballspiel PES18 anspielen. Wir haben versucht mit den Fußballstars ein Foto zumachen, jedoch ließen die Sicherheitsleute uns gar nicht so nah an die Fußballer.

Als wir in eine der zahlreichen Hallen kamen, sahen wir einen Stand des Handyherstellers Samsung. Samsung bot eine VR-Attraktion an, in der man eine VR-Brille anziehen sollte und man dann das Gefühl hatte als würde man eine echte Achterbahn fahren. Jedoch sollte man über eine Stunde warten und das war uns zu viel. Glücklicherweise sprach uns dann eine Mitarbeiterin von Samsung an, dass wir bei einem Gewinnspiel mitmachen könnten und somit die Warteschlange umgehen würden. Wir haben nicht lange überlegt und sofort mitgemacht. Man musste zuerst eine Handy App herunterladen. Daraufhin musste man den gesamten Stand von Samsung nach sogenannten Stickern absuchen, diese dann mit der Handy App scannen und Fragen beantworten, nachdem man alle Fragen richtig beantwortet hat, bekam man eine Fast-Card mit der man die gesamte Warteschlange überspringen konnte und dass war echt schon cool. Die Achterbahn war wirklich ein interessantes Erlebnis, man hatte wirklich das Gefühl als würde man Achterbahn fahren. Danach gingen wir zudem vereinbarten Treffpunkt und gingen gemeinsam zum Bahnhof. Dieser Besuch auf der Gamescom 2017 war wirklich interessant und spannend und ging leider sehr schnell rum.

Nils, 15

21297792_10210085345755450_490691640_o

Justus, Mustafa und Philipp

Am 23.08.2017 war ich das erste Mal auf der Gamescom. Ich habe mir Präsentationen von verschiedenen Spielen angeschaut und ein paar Bilder von verschiedenen Cosplayern gemacht. Außerdem habe ich versucht ein paar Youtuber zu treffen, doch das hat nicht geklappt, aber das war nicht schlimm. Alles in allem hat es mir sehr gut gefallen. Ich würde nächstes Jahr wieder dorthin fahren.

Deniz, 14

Ich fand die Gamescom gut. Die Switch war auch gut und es gab viel zu sehen (Gewinnspiele und Kostüme usw.) und da waren YouTuber und ich würde nächstes Jahr auch hingehen. Und es gab viele verschiedene Konsolen (Playstation, Nintendo, Switch, Arcade, Nintendo DS usw). Ich würde die Gamescom empfehlen, auch wenn die Merchandise Preise sehr teuer sind. Aber die Hallen sind unterschiedlich aber es gab coole Spiele und Turniere, die ich ausprobiert habe. Ich würde nächstes Jahr auch hingehen.

Mustafa, 12

 

Die Gamescom hat mir bis auf ein paar kleine Dinge hervorragend gefallen.Es war auch mein erstes mal auf so einer großen Messe und es war ein tolles Erlebnis als Nerd mal auf die Gamescom zu gehen, vorallem mit meinen Freunden. Am besten hat mir die VR Achterbahnfahrt am Samsung stand gefallen. Blöd war nur das wir keine Youtube gesehen haben. Noch ein Negativer Punkt war das die Messe total überfüllt war. An sich gab es da aber weit aus mehr Positive Sachen wie beispielsweise die Merch Halle oder wie gesagt die VR Achterbahn. Mein Fazit : Ich möchte nächstes Jahr aufjedenfall nochmal dort hin mit meinen Freunden!

Giuliana, 14

21267783_10210085343515394_1633566724_o.jpg

Deniz, Halil, Giuliana und Nils

Als wir um halb elf an der Gamescom ankamen, teilten wir uns in eine 3er Gruppe (Philipp, Justus, Mustafa), eine 4er Gruppe (Nils, Deniz, Giuliana und ich) auf und Frau Escher ging alleine. Wir waren in jeder Halle und sahen sehr viele Spielehersteller und haben die VR Achterbahn ausprobiert. Wir trafen auch sehr viele Cosplayer wovon ich auch viele Bilder gemacht hab. Es gab sehr viele Fanshops und Personen. Nils und ich trafen die Fußballer Marco Reus und Aubameyang (Dortmund).

Halil, 15

Um 11:30 sind an der Gamescom angekommen danach haben wir uns getrennt. Wir sind eine Weile herum gelaufen, um zu gucken was wir machen können. Dann haben wir einen Stand mit Just Dance gefunden und es auf der Switsh gespielt. Es war sehr lustig. Als nächstes haben wir den Bau Simulator 2017 gespielt es war sehr echt. Außerdem haben wir den einen Landschaftssimulator 2017 und Bus Simulator 2017 gespielt. Es gab auch viele verkleidete Menschen, die ich sehr verrückt fand.

Justus, 12

Am Ende des Tages machten sich die Spieletester/innen wieder auf den Weg Richtung Heimat. Geschafft von dem vielen Laufen, den neuen Eindrücken und spannenden Erfahrungen beschlossen sie sich auf dem Heimweg passend zu beschäftigen indem sie mit Begeisterung zwei Runden „Wer bin ich gespielt“ haben. Manchmal braucht es halt doch kein Hightech oder das neuste Spiel um Spaß zu haben.

Die Spieletester/innen treffen sich Freitags, in jeder geraden Woche, von 15 bis 17 Uhr. Alle Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren sind eingeladen mitzumachen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s