Volles Haus und besondere Ehrung


Am gestrigen Abend begeisterte Ralf Strackbein seine zahlreich erschienenen Fans im Großen Saal der Weißen Villa. Er las aus seinem neuesten Siegerland-Krimi „Kalte Platte“. Die Buchhandlung Zimmermann unterstützte die Lesung wie auch in den vergangenen Jahren dabei mit einem Büchertisch – leider dieses Jahr zum letzten Mal. Vor der Lesung wurde dem Autoren noch eine besondere Ehrung zuteil: Der Verein deutsche Sprache / Ortsgruppe PLZ 57 überreichte ihm eine Ehrung als „Sprachvorbild 2012“.

Im Anschluss plauderten die Gäste mit dem Autoren noch über den Krimi und dessen Vorbereitung. Strackbein erzählte beispielsweise, dass er sich den Besuch in der Pathologie gespart hatte, da er eine passende App gefunden hatte, mit deren Hilfe er sich das Innere der Menschen auf angenehmere Art aneignen konnte. Danach signierte Herr Strackbein seine Bücher – Weihnachten naht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s