Adventskalender Tag 12

Herr K. liest im Winter am liebsten spannende Krimis. Die folgende Buchempfehlung hat er heute für uns:

Helle und der Tote im Tivoli: Der erste Fall für Kommissarin Jespers von Judith Ahrendt

Ein Haus in den Dünen von Skagen, ein Ehemann, der sie kulinarisch verwöhnt und eine familiäre Polizeistation – für Helle Jespers könnte das Leben kaum behaglicher sein. Bis ein brutaler Mord ihre kleine Gemeinde erschüttert. Der ehemalige Gymnasialdirektor wird mitten in der Hauptstadt Kopenhagen, im weltberühmten Vergnügungspark Tivoli, ermordet aufgefunden. Helle ist sich sicher, dass die Spur zurück nach Skagen führt, doch sie ahnt nicht, wie nah der Täter ihr ist.

Natürlich auch in unserer Bibliothek erhältlich!

Sie möchten auch mitmachen? Schreiben Sie uns eine Nachricht auf Facebook, eine email (bibliothek@kreuztal-kultur.de) oder kommen Sie in der Bibliothek vorbei.

Advertisements

Adventskalender Tag 11

Der Sohn von Frau E. möchte zur Zeit jeden Abend zum Schlafengehen nur dieses eine Bilderbuch anschauen: Der Dachs hat heute schlechte Laune

Den letzten Satz spricht er immer begeistert mit:

„Schlechte Laune haben ist nicht schlimm, schlechte Laune machen aber wohl!“

Der Dachs hat heute schlechte Laune - Moritz Petz

Natürlich auch bei uns in der Bibliothek erhältlich!

Sie möchten auch mitmachen? Schreiben Sie uns eine Nachricht auf Facebook, eine email (bibliothek@kreuztal-kultur.de) oder kommen Sie in der Bibliothek vorbei.

Adventskalender Tag 10

Frau S. kuschelt sich in der Weihnachtszeit am liebsten mit Decke und Tee auf die Couch.

Dazu empfiehlt sie uns ihren liebsten Weihnachtsfilm: Tatsächlich… Liebe

Bildergebnis für tatsächlich liebe

Natürlich auch bei uns in der Bibliothek erhältlich!

Sie möchten auch mitmachen? Schreiben Sie uns eine Nachricht auf Facebook, eine email (bibliothek@kreuztal-kultur.de) oder kommen Sie in der Bibliothek vorbei.

Adventskalender Tag 9

Frau F. möchte heute gerne das folgende Buch empfehlen:

Wie erträgt man das Vergehen der Zeit, wenn man zur Untätigkeit gezwungen ist? Richard, emeritierter Professor, kommt durch die zufällige Begegnung mit den Asylsuchenden auf dem Oranienplatz auf die Idee, die Antworten auf seine Fragen dort zu suchen, wo sonst niemand sie sucht: bei jenen jungen Flüchtlingen aus Afrika, die in Berlin gestrandet und seit Jahren zum Warten verurteilt sind.

Natürlich auch in der Bibliothek erhältlich.

Sie möchten auch mitmachen? Schreiben Sie uns eine Nachricht auf Facebook, eine email (bibliothek@kreuztal-kultur.de) oder kommen Sie in der Bibliothek vorbei.

Adventskalender Tag 8

Wer möchte sich nicht an den Feiertagen ein bisschen entspannen und dabei gleich auch noch alle familiären Bande zerstören, weil man zusammen ein Spiel spielt? Frau E. empfiehlt uns heute ein Spiel für die Nintendo Switch, Playstation, etc, das dafür sorgen könnte, das beim Weihnachtsessen niemand mehr miteinander redet. Aber wenigstens hatten sie währenddessen Spaß.

Overcooked! 2 - [Nintendo Switch]

Aus der Pfanne in das Feuer …
Du hast die Welt schon einmal gerettet, aber jetzt ist eine neue Bedrohung entstanden. Es ist Zeit, in die Küche zurückzukehren, um den Hunger von The Walking Bread abzuwehren! Reise zurück in das Onion Kingdom und stelle dein Küchenteam in klassischem Co-Coop oder Online-Spiel für bis zu vier Spieler zusammen. Halte deine Schürzen fest … es ist Zeit, die Welt zu retten (…schon wieder!)

Natürlich auch in der Bibliothek vorhanden.

Sie möchten auch mitmachen? Schreiben Sie uns eine Nachricht auf Facebook, eine email (bibliothek@kreuztal-kultur.de) oder kommen Sie in der Bibliothek vorbei.

Adventskalender Tag 7

Herr B. empfiehlt uns heute einen historischen Roman über den Studentenaufstand im Gwangju, Korea in den 1970ern.

„Ich kämpfe, jeden Tag. Ich kämpfe gegen die Schande, überlebt zu haben und immer noch am Leben zu sein. Ich kämpfe gegen die Tatsache, dass ich ein Mensch bin. Und Sie, ebenso ein Mensch wie ich, welche Antworten können Sie mir geben?“

Ein Junge ist gestorben, und die Hinterbliebenen müssen weiterleben. Doch was ist ihnen ihr Leben noch wert? Han Kang beschreibt in ihrem neuen Roman, wie dehnbar die Grenzen menschlicher Leidensfähigkeit sind. Ein höchst mutiges Buch und ein brennender Aufruf gegen jede Art von Gewalt.

Natürlich auch in der Bibliothek vorhanden.

Sie möchten auch mitmachen? Schreiben Sie uns eine Nachricht auf Facebook, eine email (bibliothek@kreuztal-kultur.de) oder kommen Sie in der Bibliothek vorbei.

Adventskalender Tag 6

Zum sechsten Tag haben wir heute eine Empfehlung von Frau K. die sich auf Nachfrage, was genau an dem von ihr gelesenen Buch den so empfehlenswert ist, nur folgendermaßen äußerte: „BESTES BUCH. MUSS MAN LESEN.“

Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.
Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt.
Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm …

Sie möchten auch mitmachen? Schreiben Sie uns eine Nachricht auf Facebook, eine email (bibliothek@kreuztal-kultur.de) oder kommen Sie in der Bibliothek vorbei.